Kontakt

Landesverkehrswacht Brandenburg e.V.
Am Bürohochhaus 2-4
611-612
14478 Potsdam
» info@landesverkehrswacht-brandenburg.de

Fon:+49 (0)331 - 50 40 23
Fax:+49 (0)331 - 50 19 89

» Zum Kontaktformular

Gefördert vom

MIL

Weiterführender Link

www.verkehrskadetten.org

Verkehrshelfer

Die Verkehrskadetten sind jugendliche Verkehrshelfer ab 14 Jahren, die in den Verkehrswachten eine sinnvolle Freizeitgestaltung finden. Da die Verkehrskadetten verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen, in der Öffentlichkeit stehen und von dieser beurteilt werden, kommt ihrer Ausbildung eine hohe Bedeutung zu. Sie wird mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Wer als Anwärter beide Prüfungen besteht, wird zum Verkehrskadetten ernannt.

Voraussetzung für den praktischen Einsatz ist ein umfassendes theoretisches Wissen über die StVO und die Zeichengebung der Polizei. Im Rahmen der praktischen Prüfung zeigen die Anwärter, ob sie Verkehrsteilnehmern verständliche Zeichen und klare Anweisungen geben können. Eine mögliche Prüfungssituation, später auch ein möglicher Einsatz, ist die Absicherung einer Fahrbahn nach einem Verkehrsunfall oder die Regelung des Verkehrsflusses bei einer Großveranstaltung – natürlich in Zusammenarbeit mit der Polizei. Um von den Verkehrsteilnehmern wahrgenommen zu werden, tragen Verkehrskadetten bei ihren Einsätzen eine auffallende Kleidung, die gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Verkehrskadetten gibt es nicht flächendeckend im Land Brandenburg. Derzeit sind 17 Jugendliche als Verkehrskadetten tätig. Sie agieren unter dem Dach der GVW Teltow Fläming-Region Nord landesweit. Die Kadetten werden in die Arbeit der Verkehrswacht  intensiv einbezogen. Das ist einerseits wichtig, um ihnen das Gefühl für die Bedeutung ihrer Arbeit zu erhalten und andererseits um die Veranstaltungen abzusichern, die von den Verkehrskadetten Land Brandenburg begleitet werden.

Die Verkehrskadetten sichern Veranstaltungen wie die Landesausscheide „Bester Schülerlotse“ und „Bester Radfahrer“ ab. Sie werden zu Sicherungsmaßnahmen bei bundes- und landesweiten Großereignissen wie z.B. Brandenburg-Tag, Garten- und Landschaftsfesten und regionalen Veranstaltungen wie Stadtfesten, Arbeitsgemeinschaften zur Verkehrssicherheit in Schulen, Fahrradausbildung, Schulwegsicherung, als Busordner, als  Sicherheits“engel“ bei Discoveranstaltungen und auch bei Seniorenveranstaltungen eingesetzt.

Sie nehmen auf Einladung der Interessengemeinschaft zur Förderung der Jugendarbeit in der Deutschen Verkehrswacht am bundesweiten Leistungsvergleich teil.

Die Arbeit der Kadetten wird als Fortführung der Schülerlotsentätigkeit betrachtet. Verkehrskadetten sind zwischen 15 und 20 Jahren alt.