Landeswettbewerb „Bester Radfahrer“ 2016

Potsdam, 12. September 2016: Radfahrausbildung in Klasse 4 ist Grundlage für verkehrssicheres Verhalten im Jugendalter - Zum diesjährigen Landeswettbewerb „Bester Radfahrer“ der Landesverkehrswacht Brandenburg e.V. , der am Samstag, den 17.09.2016 von 10:00 bis 14:30 Uhr in Potsdam, an der Karl- Foerster- Grundschule, Kirschallee 172, in 14469 Potsdam, stattfindet, erklärt der Präsident der Landesverkehrswacht Rainer Genilke, MdL: Am Samstag, den 17.9.2016 werden die besten Mädchen und Jungen beim Landeswettbewerb „Bester Radfahrer“ um Einzel- und Mannschaftssieg kämpfen.

Am Samstag, den 17.9.2016 werden die besten Mädchen und Jungen beim Landeswettbewerb „Bester Radfahrer“ um Einzel- und Mannschaftssieg kämpfen. Die Teilnehmer –ausgeschrieben für 80 Qualifizierte der Kreis- und Stadtmeisterschaften aus ganz Brandenburg, müssen einen anspruchsvollen Fahrradparcours und eine Langsam- Fahrstrecke absolvieren, ihr theoretisches Wissen zur Radfahrsicherheit unter Beweis stellen und sicheres Fahren im öffentlichen Straßenverkehr demonstrieren. Mit einer soliden und nachhaltigen Ausbildung für sicheres Radfahren sollen die Kinder den Grundstein erhalten, um im späteren Leben als Verkehrsteilnehmer sicher und unfallfrei den Straßenverkehr meistern zu können. Im Jahr 2015 wurden im Land Brandenburg 1009 Kinder im Alter von 0-15 Jahren verletzt und 5 getötet. 

Die Schirmherrschaft für den Landeswettbewerb trägt die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung Frau Kathrin Schneider.
Der Präsident der Landesverkehrswacht, Herr Rainer Genilke, MdL wird mit der gastgebenden Schulrektorin den Landeswettbewerb um 10.00 Uhr eröffnen.
Gemeinsam mit der von der Verkehrsministerin entsandten Staatssekretärin Frau Ines Jesse und der Vertreterin der Unfallkasse Brandenburg, Frau Sydow wird der Präsident die Siegerehrung gegen 13.45 Uhr vornehmen.

Bildmaterial

Kontakt

Wenn Sie weitergehende Informationen zur Landesverkehrswacht Brandenburg e.V. wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gerne vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.

Landesverkehrswacht Brandenburg e.V.
Am Bürohochhaus 2-4
611-612
14478 Potsdam
» info@landesverkehrswacht-brandenburg.de

Fon:+49 (0)331 - 50 40 23
Fax:+49 (0)331 - 50 19 89

» Zum Kontaktformular