Kontakt

Wenn Sie weitergehende Informationen zur Landesverkehrswacht Brandenburg e.V. wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gerne vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.

Landesverkehrswacht Brandenburg e.V.
Am Bürohochhaus 2-4
611-612
14478 Potsdam
» info@landesverkehrswacht-brandenburg.de

Fon:+49 (0)331 - 50 40 23
Fax:+49 (0)331 - 50 19 89

mobil und sicher - Verbandszeitschrift

Presse-Center

Willkommen im LVW Presse-Center! Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen des Jahres und vorherige im Archiv.

Verkehrsunfallbilanz 2018 in Brandenburg kann nicht beruhigen

LVW sieht Handlungsbedarf bei Alkohol- und Drogenprävention sowie in Verkehrsbildung und -Kontrolle Potsdam, 01.3.2019: Die Landesverkehrswacht Brandenburg (LVW) zeigt sich höchst unzufrieden mit der Unfallentwicklung des vergangenen Jahres. Insbesondere beunruhigt der Aufwärtstrend zunehmender Alkohol-, Geschwindigkeits- und Abstandsunfälle. Die Bemühungen der Verkehrssicherheitsakteure für ...

» Mehr

Beste Radfahrerin des Landes kommt aus Kleinmachnow

Zu den Ergebnissen des 22. Landeswettbewerbs „Bester Radfahrer“ am 08.09.2018 erklärt der Präsident der Landesverkehrswacht Rainer Genilke, MdL: Beste Radfahrerin des Landes kommt aus Kleinmachnow!

» Mehr

Bester Schülerlotse 2018 kommt aus Cottbus

Der Landeswettbewerb „Bester Schülerlotse“ der Landesverkehrswacht Brandenburg e.V. fand am Samstag, den 09.06.2018 in Spremberg statt. Zu den Ergebnissen erklärt der Präsident der Landesverkehrswacht Rainer Genilke, MdL:

» Mehr

Kein Aufwärtstrend bei der Verkehrssicherheit auf Brandenburgs Straßen

Potsdam, 1. Februar 2017: Zu den heute vorgestellten Zahlen der Verkehrsunfallbilanz 2016 erklärt Rainer Genilke, Präsident der Landesverkehrswacht Brandenburg: „Wir haben leider 2016 von allem ein bisschen mehr- mehr Verkehrsunfälle, mehr Personenschaden, mehr Verletzte, aber wenigstens 32% weniger getötete Verkehrsteilnehmer im Land Brandenburg als im Vorjahr“ so Rainer Genilke.

» Mehr

„Jeden kann es treffen“ –Ausstellung für mehr Verantwortung im Straßenverkehr im Brandenburger Landtag wurde von 33 Schulklassen mit 660 Schülern und Auszubildenden besucht

Wie drastisch sich ein Verkehrsunfall auf Lebenspläne und den Alltag auswirken kann, haben rund 660 Schülerinnen und Schüler erfahren, die die Ausstellung im Foyer des Landesrechnungshofes besucht haben. Unter dem Titel „Verkehrssicherheit: Es geht um Dein Leben – Jeden kann es treffen“ kamen Betroffene, Hinterbliebene, Helfer oder Verursacher eines Verkehrsunfalls zu Wort.

» Mehr