Aufgaben und ehrenamtliche Mitarbeit

Die Landesverkehrswacht Brandenburg e.V. wirkt auf der Grundlage der Satzung bei der Organisation, Gestaltung und Durchführung der Verkehrssicherheitsarbeit, -erziehung, -aufklärung und -beratung als Koordinator bzw. Multiplikator maßgebend an der Umsetzung der Zielstellung einer Verbesserung der Verkehrssicherheit im Land Brandenburg mit.

Die LVW wird durch den Gedanken zum Schutz des Menschen vor Gefahren des Straßenverkehrs getragen.

Die LVW richtet die Tätigkeit an einer Gesellschaft im steten Wandel aus. Der umfassende gemeinnützige Auftrag schließt daher auch die Berücksichtigung ökologischer und sozialer Probleme ein. Die Arbeit der LVW spiegelt dies in angewandter ehrenamtlicher Tätigkeit wieder. Die kontinuierliche Anpassung an die sich ändernde Verordnungslage im Bereich des Straßenverkehrsrechts ist dabei selbstverständliche Pflicht. 

Die zahlreichen ehrenamtlichen Mitglieder sowie der Vorstand und die Mitglieder des Beirates der LVW repräsentieren diese Leistung, Kompetenz und soziale Verantwortung gegenüber allen Verkehrsteilnehmern.

Die Qualität der Verkehrssicherheitsarbeit ist ein wichtiges Ziel. Es werden die Erfahrungen der einzelnen Verkehrswachten, die Tätigkeit des Beirates und anderen in der Verkehrssicherheit aktiven in diese Arbeit integriert.

Die Kommunikation untereinander und nach außen ist geprägt von Transparenz und Offenheit, Partizipation und Kooperation. Diesen Prinzipien sind alle Mitglieder der LVW verpflichtet.

Als landesweite Organisation steht die LVW des Landes Brandenburg im Dienste der regionalen Entwicklung der Verkehrssicherheit und sie wird von der Landesregierung unterstützt.

Die LVW orientiert sich an dem Verkehrssicherheitsprogramm des Landes Brandenburg und bietet im Rahmen der Möglichkeiten die Mitgestaltung bei dessen Umsetzung an.

Die Umsetzung des Leitbildes wird über die entsprechenden Jahrespläne realisiert. 

Ein kritischer Diskurs ist elementarer  Bestandteil unseres Selbstverständnisses der LVW. Deshalb kann das Leitbild in einem ständigen Prozess durch weitere Diskussionen ergänzt werden.